Home Artikel Würdest Du Dich selbst daten?

Würdest Du Dich selbst daten?

written by Alexandra 26/05/2016

Mal ganz ehrlich, angenommen Du wärst gerade single und auf der Suche nach einem neuen Partner.
Du begegnest Dir auf der Strasse. Was denkst Du?
Vielleicht sprichst Du Dich sogar an oder kommst mit Dir ins Gespräch. Wie findest Du Dich jetzt?
Und dann gehst Du mit Dir zum Abendessen. Wie ist das so?

Würdest Du Dich selbst daten?

Ja? Prima. Dann geh los und gönne Dir ein Date mit Dir selbst!

Nein? Wieso nicht? Warum gefällst Du Dir nicht?
Findest Du Dich zu dick/dünn? Magst Du Dein Lächeln nicht?
Gefällt Dir Dein Stil nicht? Würdest Du lieber etwas anderes anhaben? Guckst Du mürrisch oder gar traurig?
Wirkst Du offen und zugänglich? Sind Deine Gedanken bei Dir selbst?

Ich glaube ja an das sog. Resonanzprinzip. Gleiches zieht gleiches an.

Du triffst immer potentielle Partner, die dann die Datingphase beenden, weil sie doch noch an ihre/n Ex denken?
Du gerätst immer wieder an Partner, die Dich betrügen (materiell oder mit anderen)?
Du hast immer wieder Beziehungen, in denen der Andere das Interesse zu verlieren scheint?
Du hast oft viele schöne Dates mit einem potentiellen Partner, aber es geht nie darüber hinaus?
Du gerätst vielleicht auch in Freundschaften an Menschen, die lügen, nicht ehrlich sind oder Dinge verbergen?
Etc…

Wenn Du also z Bsp etwas vor jemand anderem verbirgst, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Person dies auch tun wird. Allerdings funktioniert dies nicht 1:1.
Wenn Du schonmal eine Beziehung hattest in der Dich ein Partner betrogen hat, dann frage Dich: Wo, wen betrüge ich?
Es muss nicht bedeuten, dass Du auch einen Partner betrogen hast. Es kann darum gehen, dass Du Dich selbst betrügst (z Bsp in dem Du in dieser Beziehung bleibst, obwohl es Dir damit gar nicht gut geht, nur weil Du Angst hast alleine zu sein).

Immer, wenn Dir etwas mehrmals widerfährt frage Dich: Wo in Deinem Leben tust Du genau dasselbe entweder Dir oder jemand anderem an?

Dein Partner lügt Dich an? Dann frage Dich: Wo oder wen lüge ich (an)?
Vielleicht Dich selbst, weil diese Beziehung Dir eigentlich viel zu schnell ging?

Dein Chef übergeht Dich bei einer Beförderung? Wo oder wen übergehst Du?
Vielleicht hast Du Dir einmal die Lorbeeren für etwas angesteckt, das eigentlich nicht Deins war?

Dein potentieller Partner beendet Euer Kennenlernen, weil er immer noch an seine Ex denkt?
Wie bist Du immer noch mit Deinem Ex Partner verbandelt? Bist Du 100% über eine alte Beziehung hinweg? Trauerst Du insgeheim noch jemandem nach? Bist Du 100%ig in der Gegenwart oder hängst Du in alten Geschichten fest?

Achtung: Sich die Wahrheit einzugestehen ist nicht immer leicht, klappt nicht immer sofort und kann extrem schmerzhaft sein.
Aber: Nur, was Du bei Dir aufgelöst hast, wirst Du auch in Deinem Umfeld auflösen.

Du kannst Dir 10 neue Partner suchen und immer versuchen jedesmal ‚den Richtigen‘ zu finden.
Nur weil Du den Partner änderst, änderst Du nicht Deine Probleme!

Also, umgedreht bedeutet das: Wenn Du Dich selbst nicht gerne daten würdest, sind die Chancen hoch, dass es andere auch nicht gerne tun wollen.

Oha!

Die gute Nachricht ist: Sobald Du das zugrunde liegende Thema bei Dir erkannt hast, ändert es sich bereits. Frei nach dem Motto ‚Gefahr erkannt, Gefahr gebannt‘. Es ist nur wichtig, dass Du beim nächsten Mal nicht wieder in dasselbe Muster fällst, sondern diesmal anders reagierst.

Die Beziehung geht Dir zu schnell? Dann schau Dir Deine Ängste an und besprich sie mit Deinem Partner.
Du merkst, dass Dein Ex doch noch nicht 100% Geschichte ist? Dann löse dies zuerst auf, was auch immer die Lösung ist. Ob Du ihn/sie anrufst, ob Du nochmal drüber weinst und beschliesst, dass es zuende ist. Ob Du die letzten Erinnerungen in Deiner Wohnung letztendlich wegwirfst…

Du wirst merken wie das Hinschauen auf eigene Themen Deine Energie komplett ändert. Dein Umfeld kann das wahrnehmen und entsprechend reagieren Menschen auch anders auf Dich.

Klar kannst Du Dich verstellen und eine andere Energie (Stimmung, Laune, Verhalten) vortäuschen, aber sei dann nicht enttäuscht, wenn Du Menschen anziehst, die dasselbe tun!

Was glaubst Du ist Dein wiederkehrendes Thema? Welches Verhalten bei anderen begegnet Dir immer wieder?
Wo zeigst Du dieses Verhalten?
Was kannst Du heute tun, um diese Situation aufzulösen?
Wie verhältst Du Dich in Zukunft anders?

You may also like